Folge diesem Blog
Administration Create my blog
22. Januar 2013 2 22 /01 /Januar /2013 16:40




Mlouchia

Ich weiß, bei diesem Gericht scheiden sich die Geister, aber es gehört nunmal zur tunesischen Küche dazu und daher kommt nun das Rezept für alle Mlouchialiebhaber :)



Zutaten:

500 g Rind- oder Lammfleisch
75 g Mlouchiapulver
250 ml Olivenöl
1 Eßl. Paprikapulver
Tabil, Kurkuma
Salz, Pfeffer
Harissa, Tomatenmark
4-5 Lorbeerblätter
7-8 Knoblauchzehen



Mlouchia (3)



Mlouchiapulver in Olivenöl auflösen.







Mlouchia (4)



1 Liter heißes Wasser zufügen und alles gut verrühren.






Mlouchia (5)



Kurz aufkochen. Und gute 3 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln lassen.






Mlouchia (6)

Immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt und bei Bedarf etwas heißes Wasser nachfüllen. Während des Kochens steigt das Öl immer weiter nach oben und die Suppe wird immer dunkler.





Mlouchia (7)



Fleisch in grobe Stücke teilen und zur Suppe geben.






Mlouchia (8)


Etwas Tomatenmark und Harissa einrühren. Zerdrückten Knoblauch, Lorbeerblätter, Paprikapulver, etwas Kurkuma und Tabil untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.





Mlouchia (9)


Weitere 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist und die Suppe eine cremige Konsistenz hat.







Mit frischem Baguette oder Fladenbrot servieren.


Mlouchia (2)





Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in arabische Suppen
Kommentiere diesen Post
6. Januar 2013 7 06 /01 /Januar /2013 14:37




Tintenfischsuppe (8)

Und auch eine Fischsuppe darf nicht fehlen....



Zutaten:

1 kg frischen Tintenfisch
oder alternativ 600-800 g Tintenfischringe
1 Zwiebel
1-2 Möhren
1 Sellerie
3-4 Knoblauchzehen
1 Bund Koriander
Tomatenmark, Harissa
1/2 Tasse Frik
gemahlener Kreuzkümmel, gemahlener Koriander
Paprikapulver, Salz, Pfeffer
Olivenöl



Tintenfischsuppe (2)


Knoblauch pressen, Zwiebel, Möhren und Sellerie in kleine Stückchen schneiden. In etwas Olivenöl anbraten.






Tintenfischsuppe (3)


3-4 Esslöffel Tomatenmark, 1 Teelöffel Harissa, 1 Esslöffel Kreuzkümmel, 1 Teelöffel Paprika und Koriander zufügen. Salzen und pfeffern. Alles nochmals kurz anbraten.





Tintenfischsuppe (4)



Tintenfischringe in kleine Stückchen schneiden.







Tintenfischsuppe (5)


Mit zirka 1 - 1,5 Liter Wasser auffüllen und eine gute Stunde köcheln lassen. Immer wieder umrühren und bei Bedarf Wasser nachgießen.






Tintenfischsuppe (6)



Koriander waschen und hacken und zur Suppe geben.






Tintenfischsuppe (7)


Eine halbe Tasse Frik  (Gerstenschrot) unterrühren und die Suppe nochmal 30 Minuten köcheln lassen.






Mit Zitronenspalten  servieren.


Tintenfischsuppe



Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in arabische Suppen
Kommentiere diesen Post
3. Januar 2013 4 03 /01 /Januar /2013 18:08




frittiertes Gemüse

Dieses leckere Gemüse findet man fast auf jedem Hotelbuffet und ich bin schon oft nach dem Rezept gefragt worden... Also hier kommt es nun :)



Zutaten:

frisches Gemüse (Auberginen, Zucchini, Blumenkohl, Möhren)
Mehl
3 Eier
1 Päckchen Hefe
Milch
Speiseöl


frittiertes Gemüse (2)



Gemüse waschen und in grobe Stücke oder Scheiben (je nach Gemüseart) schneiden.






frittiertes Gemüse (3)


Eier mit zirka 200 g Mehl aufschlagen und Milch nach und nach unterrühren, bis ein zäher Teig entsteht.






frittiertes Gemüse (4)


Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen und 10 Minuten abgedeckt quellen lassen. Dann unter den Teig mischen.






frittiertes Gemüse (5)



In einer Schüssel Mehl mit Salz und Pfeffer würzen.






frittiertes Gemüse (6)



Gemüse darin wenden.







frittiertes Gemüse (8)



Dann in den Teig tauchen.







frittiertes Gemüse (7)



In heißem Öl goldbraun frittieren.







frittiertes Gemüse (10)



Auf Küchenpapier abtropfen lassen.








Dieses Gemüse schmeckt sehr gut mit Kräuterquark oder auch mit scharfen roten tunesischen Soßen.



frittiertes Gemüse (9)




Diesen Post teilen

31. Dezember 2012 1 31 /12 /Dezember /2012 13:35




New Year 2013 klein

Wünsche allen Blogbesuchern ein
schönes, friedliches und gesundes
neues Jahr!


Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in Allgemeines
Kommentiere diesen Post
28. Dezember 2012 5 28 /12 /Dezember /2012 14:55




Makrouna Salsa (8)

Heute kommt mal wieder ein typisch tunesisches Makrouna Rezept!



Zutaten:

500 g Fleisch (Pute, Rind oder Lamm)
500 g Makrouna
1 Zwiebel
4-5 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
Olivenöl
Tomatenmark, Harissa
2-3 scharfe Paprika
Ras el Hanut, Kurkuma, Salz, Chilipulver



Makrouna Salsa (2)


Fleisch in grobe Stücke schneiden und wenn man Rindfleisch verwendet, dieses kurz anbraten und ca. 1 Stunden in etwas Wasser mit Tomatenmark vorkochen.





Makrouna Salsa (3)


Knoblauch pressen (3 Zehen zur Seite legen), Zwiebel in kleine Stückchen schneiden und alles in 1 Tasse Olivenöl anbraten.







Makrouna Salsa (4)


3-4 Eßlöffel Tomatenmark, Harissa nach Belieben und das Fleisch zufügen und mit anbraten.






Makrouna Salsa (5)


Mit Wasser bedecken, Lorbeerblätter und je 1 Teelöffel der Gewürze unterrühren. Gute 45 Minuten köcheln lassen. Die Soße sollte leicht eindicken.





Makrouna Salsa (6)


Scharfe Paprika  und restlichen Knoblauch in die Soße geben und bei Bedarf etwas Wasser nachgießen. So lange köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.





Makrouna Salsa (7)



In der Zwischenzeit die Makrouna gar kochen.








Eventuell noch Nachwürzen und dann Makrouna auf einem Teller anrichten und die Soße mit Fleisch darüber geben.


Makrouna Salsa

Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in arabische Hauptgerichte
Kommentiere diesen Post
24. Dezember 2012 1 24 /12 /Dezember /2012 12:20



Weihnachten 2012


Wünsche Allen Blogbesuchern frohe Weihnachten

und ALLEN, die nicht feiern,
friedliche und besinnliche freie Tage!


Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in Allgemeines
Kommentiere diesen Post
24. Dezember 2012 1 24 /12 /Dezember /2012 10:53




Safranreis

Heute kommt mal eins der seltenen Reisrezepte... aber sehr lecker kann ich nur sagen....



Zutaten:

500 g Reis
3 grüne Paprika scharf oder mild
1 große Zwiebel
300 g Huhn
200 g Pilze
Granatapfelkerne
Salz, Pfeffer, Kurkuma, Safran, Tabil

gehobelte Mandeln




Safranreis (2)


Reis in Salzwasser und mit 1 Teelöffel Kurkuma, 1/2 Teelöffel Tabil und etwas Safran gar kochen.






Safranreis (4)



Huhn und Paprika in Stückchen und Zwiebeln in Ringe schneiden. In etwas Olivenöl anbraten.






Safranreis (5)



Pilze gut abtropfen und ebenfalls mit anbraten.






Safranreis (6)



Mit allen Gewürzen nochmals würzen.







Safranreis (3)



Mandeln ohne Fett in einer Pfanne rösten und Granatapfelkerne unter den Reis mischen.







Dieses Gericht hat außnahmsweise mal keine Soße dabei ;) ... wer darauf nicht verzichten kann, kann die Pilzpfanne noch mit Tomatenmark und Wasser verlängern ;)


Safranreis (7)












Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in arabische Hauptgerichte
Kommentiere diesen Post
21. Dezember 2012 5 21 /12 /Dezember /2012 15:12




Zimtsalat (7)

Ein Dessert, welches gut in die Weihnachtszeit passt.



Zutaten:

4 Orangen
6-8 Datteln
60 g Sultaninen
200 g Weintrauben
1 Granatapfel
Zucker, Zimt
Orangenblütenwasser
gehobelte Mandeln



Zimtsalat (2)


Sultaninen in etwas Wasser einweichen. Granatapfelkerne aus der Frucht lösen, Datteln und Weintrauben in kleine Stückchen schneiden.





Zimtsalat (3)



2 Eßlöffel Zucker und 2 Eßlöffel Orangenblütenwasser zufügen.






Zimtsalat (4)



Orangen filetieren und mit 1-2 Eßlöffeln Orangenblütenwasser begießen.






Zimtsalat (5)



Sultaninen zu den Früchten geben und mit Zimt abschmecken. Alle Früchte mindestens 2 Stunden ziehen lassen.





Zimtsalat (6)



Mandeln in einer beschichteten Pfanne rösten und später über dem Obst verteilen.






Zimtsalat



Alles schön auf einem Teller anrichten.









Zimtsalat (8)




Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in arabische Desserts
Kommentiere diesen Post
18. Dezember 2012 2 18 /12 /Dezember /2012 17:48




Harissachips

Endlich mal eine tunesische Chips Variante :D



Zutaten:

2-3 große Kartoffeln
Harissa
Speiseöl




Harissachips (3)


Kartoffeln schälen und so dünn wie möglich hobeln. Mit kaltem und warmen Wasser abbrausen und dann auf Küchenpapier trocknen lassen.





Harissachips (2)



Aus Öl und Harissa (Menge nach Bedarf und Schärfe) eine Marinade herstellen.






DSC07818


Chips in der Marinade ziehen lassen. Klappt sehr gut wenn man alles in einen Gefrierbeutel gibt und "hin und her schiebt".






Harissachips (4)

Man kann die Chips nun auf Backpapier im Backofen bei ca. 180 Grad gute 10-20 Minuten backen.  Dafür sollten sie nicht zu feucht sein. Je nach Dicke der Scheiben variiert die Backzeit. Einfach achten, dass sie nicht schwarz werden.




Harissachips (5)


Oder in Speiseöl frittieren bis sie goldgelb sind. Chips einzeln nach und nach in die Pfanne geben, damit sie nicht zusammen kleben.







Auf Küchenpapier abtropfen lassen und genießen. Achtung Suchtgefahr, sind ratz fatz aufgefuttert :D


Harissachips (6)

Diesen Post teilen

15. Dezember 2012 6 15 /12 /Dezember /2012 17:34




Granatquark

Und weiter gehts mit den Granatapfel-Variationen :)



Zutaten:

1-2 Granatäpfel
10 Datteln
500 g Quark
1 Päckchen Vanillezucker
Zucker, Milch
Löffelbiskuit, Muffins, oder kleine Kuchen



Granatquark (2)


Quark mit etwas Milch anrühren und mit dem Vanillezucker und normalem Zucker (Menge nach Bedarf) süßen. Wer mag kann auch noch etwas Sahne unterheben.





Granatquark (3)



Datteln entkernen und in kleinen Stückchen unter die Masse heben.






Granatquark (4)


Kerne vorsichtig aus den Granatäpfeln lösen und ein paar Kerne in Gläser füllen. Darauf etwas von der Creme verteilen.






Granatquark (5)



Löffelbiskuit, Muffins oder kleine Küchlein zerbröseln und darüber schichten.






Granatquark (7)



Dann wieder Creme und Granatapfelkerne!








Sc
hmeckt am besten, wenn man es etwas ziehen läßt!


Granatquark (6)



Diesen Post teilen

Published by Jacey Derouich - in arabische Desserts
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von Jacey Derouich
  • Blog von Jacey Derouich
  • : In diesem Blog schreibe ich einiges zu meinen Erlebnissen in Tunesien und meinen Kurzreisen (incl. Fotoalben). Schwerpunkt ist aber mein großes Hobby die tunesische/arabische Küche!
  • Kontakt

Profil

  • Jacey Derouich
  • Ich reise, koche und fotografiere gerne und mag vor allem Land und Leute in Tunesien!
  • Ich reise, koche und fotografiere gerne und mag vor allem Land und Leute in Tunesien!

Suchen