24 Sep

Kurkumabrot à la Noura

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Brote, #arabische Vorspeisen-Beilagen




Kurkumabrot (14)
 


Zurück aus Tunesien mit einem Rucksack voll neuer Rezepte. Starten möchte ich mit einem sehr schmackhaften Kurkumabrot, welches ich direkt nachgebacken habe. Bisher stand ich mit dem Thema "Brot backen" immer auf dem Kriegsfuß, da sie mir nie wirklich gelungen sind. Aber dieses hat auf Anhieb geklappt und ist einfach nur fantastisch geworden. Ich stelle das Rezept aber mit den Fotos aus Tunesien ein, da es irgendwie "lustiger" aussieht :D


Zutaten für 2 mittlere Brote:

 

250 g Mehl

250 g Grieß (ich habe Hartweizen benutzt)

Trockenhefe für 500g

Olivenöl

Salz, Kurkuma

Brotgewürz (Fenchelsamen, gerösteter Sesam, schwarzer Cumin, Anis)




Kurkumabrot

Als erstes Mehl und Grieß sieben. Man kann das Mischverhältnis auch je nach Geschmack abwandeln. (Also z.B. mehr Mehl als Grieß oder umgekehrt.)

Kurkumabrot (2)


Etwas Olivenöl (ca. 1 Eßlöffel) zugeben.

Kurkumabrot (3)


Prise Salz, 1-2 Teelöffel Kurkuma und etwas von dem Brotgewürz zufügen. Wenn man so eine Brotgewürzmischung nicht hat, sollte man Alternativ Sesamkörner,  etwas Fenchel- und Anispulver verwenden.

Kurkumabrot (4)


Hefe an einer freien Stellen in die Schüssel streuen und mit etwas lauwarmen Wasser vermischen. Dann zügig mit den anderen Zutaten vermischen. Ggf. noch etwas lauwarmes Wasser untermischen.

Kurkumabrot (5)


Ca. 5 Minuten gut durchkneten, bis der Teig weich und elastisch ist. Eine Kugel formen, mit Folie und einem Geschirrtuch umwickeln und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
In Tunesien ging das so in der warmen Küche. Hier habe ich den Backofen auf 80 Grad vorgeheizt, ausgeschaltet und darin gehen lassen.

Kurkumabrot (6)


Nach dem Gehen hat sich das Volumen fast verdoppelt. Teig nochmals gute 5 Minuten kneten.

Kurkumabrot (7)


Je nach Menge und Größe gleichgroße Kugeln abzwacken.

Kurkumabrot (8)


Ein Backblech mit etwas Öl erwärmen. Hier gehts im Backofen, in Tunesien wurd es auf einen Topf mit kochendem Wasser gestellt.

Kurkumabrot (9)

 

Kugeln formen.

Kurkumabrot (10)


Auf das Backblech legen und zu Fladen flach drücken. Wieder mit Folie und Geschirrtuch bedecken und 30 Minuten gehen lassen.

Kurkumabrot (11)


Ich habs wieder in den warmen Backofen geschoben. In Tunesien wurd es wie eine Schildkröte unter diversen Dingen verbuddelt.

Kurkumabrot (12)


Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze 10 Minuten backen. Dann auf 160 Grad runterschalten und weitere 20-25 Minuten backen.

Kurkumabrot (15)


Es duftet einfach einzigartig und schmeckt sowohl als Beilage zu Soßen, aber auch mit süßen Aufstrichen.

Kurkumabrot (13)

 

Kommentiere diesen Post

Tina 02/10/2021 16:13

Hallo Jacey, machst du das Brotgewürz selber oder gibt es das mit den Zutaten als Gewürz Mischung zu kaufen?

Jacey Derouich 02/10/2021 18:16

Hallo Tina, in Tunesien kann man es so kaufen. Ob es das in Europa auch so gibt, weiß ich nicht genau. LG Jacey

Yvonne 04/26/2016 16:34

Das rezept ist perfekt mein mann kommt aus hammamet tunesien und er liebt wenn seine mutter dieses brot bäckt meisten machen sie es zum opferfest.das brot heisst in tunesien tabuna hab es einmal gebacken und mein mann fühlte sich wie in seiner heimat seit dem backe ich es jede woche mindestens 2-3 mal er nimmt es dann mit zur arbeit danke für dein tolles rezept lg aus nähe freiburg

Jacey Derouich 05/19/2016 14:20

Hallo und gerne :) Freue mich sehr, dass das Brot so gut ankommt :) Liebe Grüße Jacey

Viola 01/13/2016 11:06

Hallo Jacey,
ich bin begeistert von deinen tollen Rezepten! Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Schoko-Kirsch-Kuchen, den hast du zwar auch, aber deine anderen Rezepte finde ich viel spannender. Ich werde bestimmt viele davon ausprobieren. Vielen Dank für diese tolle Seite! Liebe Grüße aus Hamburg

Jacey Derouich 01/17/2016 15:30

Vielen Dank für den lieben Kommentar! Und ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! LG Jacey

xamantao 09/29/2011 03:49


Hmmmm, sieht lecker aus! Wenn meine Faulheit nicht allzu groß ist und ich Lust habe, werde ich das bald mal nachmachen.

Herzliche Grüße - heute aus meinem Zweitblog
die Frühaufsteherin Xammi (fertig geschlafen)


Jacey Derouich 10/18/2011 15:33



Liebe Grüße an Dich zurück Xammi, hab ich ja grad erst entdeckt ;)



Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!