09 Sep

Fricassé

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Vorspeisen-Beilagen



 

Fricasse (8)
 


Und wieder ein kleiner leckerer tunesischer Snack. Nicht, daß jetzt ein Hühnerfricassé kommt..... Nein, in Tunesien versteht man unter Fricassé ein gefülltes Brötchen.



Zutaten Teig:

500g Mehl
1 Würfel Hefe
5 Eßl. Weichweizengries
1 Ei
1 Prise Salz/ 1 Prise Zucker
1/2 Glas Olivenöl
lauwarmes Wasser


Zutaten Füllung:

2-3 gekochte Kartoffeln
2 gekochte Eier
Slata Meschwia Rezept siehe hier
Tunfisch
schwarze Oliven
Kapern
Harissa


Als erstes die Hefe in einem Topf zerbröseln und mit 1-2 Eßl. Mehl und etwas lauwarmem Wasser vermischen. Die Hefe sollte sich ganz auflösen. Mit einem feuchten Tuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Fricasse (12)

Restliche Zutaten (bis auf das Öl) in einer Schüssel vermischen und dann die Hefe und das Öl zugießen. Kurz mit den Knethaken vorkneten und dann lauwarmes Wasser nach Bedarf zugeben, bis ein formbarer Teig entsteht.


Fricasse (2)

Diesen Teig nun per Hand ca. 5-10 Minuten weiter kneten, bis er schon geschmeidig ist. Daraus dann 10-12 kleine Brötchen formen und diese am besten auf ein Blech mit Backpapier legen.

Fricasse (4)


Wieder zudecken und nochmals gute 30 Minuten gehen lassen.

Fricasse (3)

In der Zwischenzeit Slata Meschwia herstellen, oder man kann auch 2-3 Paprika, 2-3 Tomaten, 1 Knoblauchzehe in kleine Stückchen schneiden und in einem Topf anschmoren.

Fricasse (6)

Harissa mit etwas Wasser auflösen und die anderen Zutaten vorbereiten.


Fricasse (5)
 

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Brötchen langsam reinrutschen lassen und von beiden Seiten goldbraun frittieren. Dabei die obere Seite immer mit einem Löffel mit Öl beträufeln. Ich schneide das Backpapier immer so aus, daß ein Brötchen darauf ist, dann flutschen sie einfacher  ins Öl und verlieren nicht so schnell die Form.

Fricasse (7)

Brötchen kurz abkühlen lassen, dann einmal längs aufschneiden und füllen. Erst etwas Harissasoße und dann die restliche Füllung nach Geschmack.


Wieder lecker, lecker, lecker :)

 




Fricasse (9)



 

Kommentiere diesen Post

Paul 09/15/2010 22:39


Jetzt wo ich Hunger habe muss ich ausgerechnet auf diesen Artikel stoßen, sieht einfach lecker aus. Aber es jetzt zu spät zum kochen und auch zum essen :) Deshalb bleibt nur noch das Bookmarken,
morgen ist ein neuer Tag und vielleicht etwas Zeit zum kochen. Lecker!


Jacey Derouich 09/19/2010 15:44



Na da hoff ich, daß inzwischen einmal Zeit zum Kochen war :) :) :)

LG
Jacey



bandler 09/13/2010 16:37


sehr schön. da bekomme ich alleine vom zuschauen hunger.


Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!