02 Jun

Zauberkuchen - Granatapfelkuchen

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Kuchen und Desserts




GranatapfelK (8)


Die Granatapfelsaison ist zwar schon vorbei, doch trotzdem möchte ich Euch dieses Zauberrezept nicht vorenthalten, da schon allein das Backen ein Erlebnis ist.


Zutaten:

250 g Zucker
250 g Mehl
150 g Butter
150 g Creme fraiche
75 g Speisestärke
5 Eier
1 Granatapfel
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
500 ml Milch + 4 Eßl. Milch
Salz
Puderzucker




GranatapfelK (4)

Puddingpulver mit 50 Zucker vermischen und mit 6-8 Eßl. Milch (von den 500 ml) anrühren. Restliche Milch (von den 500ml) aufkochen. Puddinggemisch einrühren, nochmals kurz aufkochen und dann erkalten lassen. Dann die Creme fraiche unterheben.

GranatapfelK (2)


Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz cremig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren.

GranatapfelK (3)


Mehl, Stärke und Backpulver mischen und zusammen mit 4 Eßl. Milch zu der Creme geben.

GranatapfelK (5)


Springform fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen. Puddingmasse darüber geben und ebenfalls glatt streichen.

GranatapfelK (6)


Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. 3/4 der Kerne auf der Masse verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 150 Grad Umluft 1 Stunde backen. Ggf. zum Ende Kuchen abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Während des Backens geht dann der Zauber des Kuchens schon los. Nach einigen Minuten öffnet sich die Mitte des Kuchens wie ein Vulkan und verschluckt als erstes die Granatapfelkerne und dann den Pudding!!!

GranatapfelK (7)


Nach dem Backen abkühlen lassen und mit Puderzucker und den restlichen Kernen bestreuen.

Normalerweise ist der Kuchen dann fertig.... Aber mal ganz ehrlich... Ich weiß nicht ob das so richtig ist, denn nach dem Backen ist der Boden oben und der Pudding unten und die Kerne irgendwo dazwischen.... Es stand auch nirgendwo etwas von umdrehen...

Nachdem ich etwas gegoogelt habe, habe ich gesehen, daß man ihn wohl von beiden Seiten servieren kann... Also jeder so wie er möchte ;)

Pudding oben oder unten, auf jeden Fall ist der Geschmack absolut super!




GranatapfelK



 

Kommentiere diesen Post

Jenny - www.aphrione.over-blog.de 06/06/2011 14:53


Ich habe mir gerade einige Seiten deines Blog angesehen und bin total begeistert! Sooo viele leckere Rezepte, ich weiß gar nicht was ich als erstes ausprobieren möchte :D
Besonders hats mir die Toffifeetorte angetan! :)


Jacey Derouich 06/16/2011 11:44



Dann wünsche ich ganz viel Spaß beim Ausprobieren :D

LG
Jacey


 



Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!