22 Jul

Mchalouech

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Hauptgerichte




Mchalouech (5)
 


Dieses Rezept ist ein sehr einfaches und schnelles, welches man gut zubereiten kann, wenn man unter Zeitdruck steht, oder nicht mehr viele Zutaten im Haus hat. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob der Name so richtig ist... Sollte jemand andere Infos haben, bitte ich um Mitteilung, damit ich es ggf. korrigieren kann :D



Zutaten 4 Personen:

3-4 Eßl. Tomatenmark
2-3 Tl. Harissa
2-3 Knoblauchzehen
1/2 Eßl. Korianderblätter (frisch oder getrocknet)
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
4 Eier
Olivenöl




Mchalouech (2)

Knoblauch pressen oder in kleine Stückchen schneiden und in etwas Olivenöl dünsten. Tomatenmark und Harissa zufügen und ebenfalls kurz anbraten.


Mchalouech (3)

Mit ca. 1,5 Liter Wasser angießen und die Gewürze zufügen. Köcheln lassen, bis eine leichte Soße entsteht.


Mchalouech (4)

Eier in die Soße gleiten lassen und mit geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten pochieren lassen.


Dieses Gericht wird natürlich wieder mit frischem Fladenbrot serviert. Entweder zerbröselt man Brot in einer tiefen Schüssel und gibt die Soße darauf, oder man reicht das Fladenbrot zum Dippen dazu. Ab und an gebe ich auch noch ein paar weiße Bohnen dazu, dann dauert die Zubereitung allerdings etwas länger, da die Bohnen weich werden müssen...

 


Mchalouech
 

Kommentiere diesen Post

Sandra 07/27/2011 12:30


Das sieht sehr lecker aus :)
Da ich ein Kochanfänger bin, und das Rezept gerne mal ausprobieren möchte, muss ich nochmal nachfragen.. was ist Harissa? Und gibt man das Ei so wie es aus der Schale kommt in die Suppe, oder muss
man es vorher wie Rührei verquirlen?

LG


Jacey Derouich 07/28/2011 11:57



Hallo Sandra,

also Harissa ist eine typische tunesische Würzpaste (sehr scharf) ;) Gibt es inzwischen auch hier in vielen Supermärkten zu kaufen. Solltest Du so etwas nicht bekommen, ggf. scharfes
Paprikapulver verwenden zum würzen. Die Eier einfach so aus der Schale in den Topf gleiten lassen, damit es nachher noch ganz ist ;) Viel Spaß beim Ausprobieren.

LG Jacey



daliha 07/25/2011 23:28


also bei uns heißt es " lablebi"...lg


Jacey Derouich 07/28/2011 11:58



Hallo Daliha,

danke für die Info. Ist immer wieder interessant, daß einige Gerichte so viele verschiedene Namen haben.. Lablebi kenn ich z.B. nur mit so einer Kichererbsenbrühe ...

LG
Jacey



Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!