Kuchen/Gebäck International

Sunday 2 march 7 02 /03 /März 13:47




Tiramisutorte (11)

Nach langer, langer Zeit mal wieder eine Torte für alle Kuchenfreunde :)



Zutaten:

150 g Schokokekse
1 Paket Löffelbiskuits
100 g zerlassene Butter
500 g Früchte (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren)
250 g Quark
250 g Mascarpone
2 Becher Sahne
Zucker,
2 Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif





Tiramisutorte (1)



50 g Löffelbiskuits und die Schokokekse fein zerstampfen.






Tiramisutorte (2)




Mit der Butter vermengen.






Tiramisutorte (3)



Einen Tortenring auf eine Platte stellen, den Teig darin verteilen und fest drücken. Zirka 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.






Tiramisutorte (4)



Mascarpone, Quark und 2 Esslöffel Zucker vermischen.






Tiramisutorte (5)



Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Hälfte davon unter die Creme heben.





Tiramisutorte (6)




Gute 4 Esslöffel der Mascarponecreme nun auf dem Boden verteilen.





Tiramisutorte (7)



Löffelbiskuits darauf auslegen, sowie die Hälfte der Früchte. Diese vorher ggf. klein schneiden.





Tiramisutorte (8)



Restliche Creme darüber geben und glatt streichen.






Tiramisutorte (9)



3-4 Stunden kühl stellen. Vor dem Verzehr mit den restlichen Früchten, sowie der Sahne und Löffelbiskuits dekorieren.







Tiramisutorte (10)


von Jacey Derouich - veröffentlicht in: Kuchen/Gebäck International - Community: Kochen
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Wednesday 7 march 3 07 /03 /März 13:37




Bountytorte (12)

Eine Torte, die mich wirklich überrascht hat, denn ich hatte vermutet, dass sich die Schokoriegel beim Backen auflösen. Dem war nicht so und sie sind schön heile geblieben. Eine tolle Torte, die man vor dem Verzehr aber schonmal aus dem Kühlschrank holen sollte, da die Schokoriegel sonst zu hart zum Essen sind.



Zutaten:

175 g Butter
200 g Zucker
300 g Mehl
3 Eier
3 Päckchen Vanillezucker
2 Tl. Backpulver
30 Riegel á 30 g Bounty oder andere Schokokokosriegel
Orangensaft
500 g Sahne
3 Päckchen Sahnesteif
250 g Schmand




Bountytorte


Butter cremig rühren und nach und nach 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen.






Bountytorte (2)



Eier einzeln, je zirka eine halbe Minute, unterrühren.






Bountytorte (3)



Mehl und Backpulver mischen und in mehreren Portionen unter den Teig rühren.






Bountytorte (4)



Hälfte des Teigs in eine gefettete runde Form füllen.






Bountytorte (5)



Bountyriegel auf dem Teig verteilen. Nicht direkt an den Rand setzen.






Bountytorte (6)


Restlichen Teig auf den Schokoriegeln verteilen. Wichtig ist, dass er auf den Riegeln ist, wenn am Rand etwas fehlt, ist es nicht so schlimm, da sich der Teig beim Backen verteilt.





Bountytorte (7)


Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- Unterhitze zirka 35-40 Minuten backen. Auf ein Rost mit Backpapier stürzen und auskühlen lassen.





Bountytorte (8)



Kuchen mit zirka 6-7 Eßlöffeln Orangensaft tränken. Aber nicht zu feucht werden lassen.






Bountytorte (9)


Sahne mit Sahnesteif, 2 Päckchen Vanillezucker und 50 g Zucker steif schlagen. Schmand unterheben.






Bountytorte (10)



Creme auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen.







Torte mit Bountystücken und ggf. Kokosraspeln verzieren.


Bountytorte (11)

von Jacey Derouich - veröffentlicht in: Kuchen/Gebäck International - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Tuesday 6 march 2 06 /03 /März 16:55




Apfelschorle

Ein schöner und frischer Blechkuchen, der auch super einfach zu backen ist.



Zutaten:


300 g Mehl
300 g Zucker
150 ml Speiseöl
150 ml Apfelschorle
3 gestrichene Tl. Backpulver
1 Päckchen Zitronenzucker oder abgeriebene Zitronenschale
4 Eier
250 g Puderzucker
weitere Apfelschorle




Apfelschorle (8)



Mehl, Backpulver, Zucker und Zitronenzucker mischen.






Apfelschorle (2)



Eier zufügen und alles leicht vermischen.







Apfelschorle (3)



Öl und Apfelschorle Schritt für Schritt zugeben und alles cremig aufschlagen.






Apfelschorle (4)


Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- Unterhitze zirka 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.





Apfelschorle (5)



Aus dem Puderzucker und 3-4 Eßlöffeln Apfelschorle eine Kuchenglasur anrühren.






Apfelschorle (6)



Den Kuchen damit bestreichen und dekorieren.









Apfelschorle (7)

von Jacey Derouich - veröffentlicht in: Kuchen/Gebäck International - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Wednesday 15 february 3 15 /02 /Feb. 16:01




Amicelli

Nach langer Zeit mal wieder ein richtiges Tortenrezept mit viel Sahne und vielleicht auch ein paar "wenigen Kalorien"! :)



Zutaten:

100 g Mehl
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Zucker
100 g weiche Butter
3 Eier
3 gestrichene Tl. Backpulver
4 Päckchen Vanillezucker
1 großes Glas Sauerkirschen
6 Blatt Gelatine oder 10 g Halalgelatine
300 g Vanillejoghurt
600 g Schlagsahne
3 Päckchen Sahnesteif
1 Packung Amicelliröllchen



Amicelli (2)


Mehl, Haselnüsse, Zucker, Butter, Eier, Backpulver und 1 Päckchen Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer anrühren und dann auf höchster Stufe zirka 2 Minuten glatt mixen.




Amicelli (3)


Eine runde Form fetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- Unterhitze gute 20-25 Minuten backen.





Amicelli (4)


Boden aus der Form lösen und auf ein Gitter mit Backpapier stürzen. Das mitgebackene Backpapier vorsichtig entfernen. Boden auskühlen lassen.





Amicelli (5)


10 Amicelli-Röllchen in kleine Stücke schneiden. Damit sie nicht brechen, kann man sie vorher ein paar Minuten in das Gefrierfach legen.





Amicelli (6)


Gelatine nach Packungsbeilage vorbereiten und auflösen. Dann mit 3-4 Esslöffeln Joghurt vermischen und in den restlichen Joghurt rühren. Kurz kühl stellen.





Amicelli (7)


Sahne mit restlichem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Locker unter den Joghurt heben. Etwas Sahne für die Deko zurück lassen.





Amicelli (8)



Zum Schluß die gehackten Amicelli zufügen.







Amicelli (9)


Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Abgetropfte Kirschen darauf verteilen.






Amicelli (10)



Creme darauf geben und glatt streichen. Für zirka 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.






Amicelli (11)



Tortenring lösen und mit der restlichen Sahne und den übrigen Amicelli-Röllchen verzieren.








Amicelli (12)





von Jacey Derouich - veröffentlicht in: Kuchen/Gebäck International - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (5)ansehen
Sunday 15 january 7 15 /01 /Jan. 10:47




Röllchen

Eine schöne Tortenidee, die ich bei der Deko etwas als Geburtstagstorte umgewandelt habe.



Zutaten:

150 g Löffelbiskuits
70 g Zwieback
125 g Butter
300 ml Zitronenbuttermilch
1 Päckchen Zitronengötterspeise
75 g Zucker
250 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
250 g Schokowaffelröllchen
250 g Himbeeren
20 g Halalgelatine
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker



Röllchen (3)

Götterspeisenpulver mit 50 g Zucker und etwas Buttermilch anrühren. Leicht erwärmen bis alles gelöst ist. Masse etwas abkühlen lassen.






Röllchen (4)



Mascarpone mit restlicher Buttermilch glatt rühren.






Röllchen (5)



Götterspeise untermischen und eigentlich sollte das ausreichen, damit die Torte fest wird.






Röllchen (6)


Da ich nicht den Eindruck hatte, dass das klappt, habe ich zur Vorsicht noch 10 g Gelatine aufgelöst und ebenfalls untergemischt.






Röllchen (7)



Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen und unter die Masse heben, wenn sie anfängt zu gelieren.





Röllchen (2)



Löffelbiskuits und Zwieback fein zerböseln und mit weicher Butter verkneten.






Röllchen (8)

Tortenplatte bereit stellen und einen Tortenring (26 cm Durchmesser) darauf setzen. Teigmasse einfüllen und festdrücken. Ggf. kurz in den Kühlschrank stellen. Etwas Creme am Rand verteilen und die Schokoröllchen darauf setzen.




Röllchen (9)



Restliche Creme einfüllen und 2 Stunden kühl stellen.






Röllchen (10)



Himbeeren waschen, pürieren und durch ein Sieb streichen.






Röllchen (11)



Mit dem Restzucker mischen.







Röllchen (12)



10 g Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und unter das Himbeerpüree mischen.





Röllchen (13)



Püree auf die Torte streichen und nochmals ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.






Röllchen (14)


Da es in meinem Fall eine Geburtstagstorte werden sollte, hab ich ein paar Ausstechformen verwendet, damit ein Muster entsteht.






Röllchen (15)


Dekorieren und servieren. PS: Wer keine Halal-Zitronengötterspeise findet, der kann anstatt Zitrone auch einen anderen Geschmack verwenden, dann ggf. auch eine andere Buttermilch nehmen.






Röllchen (16)





von Jacey Derouich - veröffentlicht in: Kuchen/Gebäck International - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (1)ansehen

Über diesen Blog

Profil

  • Jacey Derouich
  • Blog von Jacey Derouich
  • Weiblich
  • Hobbyfotografin Hobbyköchin Hobbyschriftstellerin
  • Ich reise, koche und fotografiere gerne und mag vor allem Land und Leute in Tunesien!

Suchen

Zufallsbilder

  • FABT-Im-Norden1.jpg
  • PT6.jpg
  • FABTDB.jpg
  • PT8.jpg
  • FABT-Douz3.jpg
  • FABT-Tunis2.jpg

Neueste Kommentare

Kalender

July 2014
M T W T F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
<< < > >>

Blog erstellen

Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren