05 Mar

überbackenes Rindfleisch

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Hauptgerichte




RindThun (10)
 

 


Als ich dieses Gericht das erste Mal gegessen habe, konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, daß man Rindfleisch mit Thunfisch kombinieren kann. Aber ich muss sagen, daß mich der Geschmack sehr überzeugt hat...

 



Zutaten:

3 große Rinderrouladen
1 Dose Thunfisch
1 Knoblauchzehe

Stückchen Zitrone
2 gekochte Kartoffeln
3 Eßl. geriebener Käse
Salz, Pfeffer
Safran, Kurkuma
Muskatnuss
1 Ei
4 Eßl. Olivenöl



RindThun (9)
 

Die Rinderrouladen am besten in je 3 gleichgroße Stücke schneiden. Normalerweise werden die Fleischstücke nun mit Salz, Pfeffer, Safran und Kurkuma gewürzt. Ich persönlich finde, daß man das Fleisch besser in einer Marinande aus den Gewürzen und  Olivenöl ziehen läßt, da die Gewürze sich dann gleichmäßiger verteilen.

RindThun (2)


Wenn man das Fleisch mariniert hat, dann dieses so anbraten, ansonsten ca. 4 Eßl. Olivenöl erhitzen und das gewürzte Fleisch darin anbraten. 1 Knoblauchzehe und ein Stückchen Zitrone mit in den Topf geben.

RindThun (3)


Nach dem Anbraten Wasser zufügen, so daß das Fleisch leicht bedeckt ist. Im geschlossenen Topf ca. 2 Stunden köcheln lassen, bis es fast weich ist.

RindThun (4)


Für die Füllungen den Thunfisch abtropfen lassen, Kartoffeln zerdrücken und zusammen mit dem Käse, dem Ei etwas Salz, Pfeffer und Muskanutss vermengen.

RindThun (5)


Fleisch in eine Auflaufform legen und die Füllung in gleichgroßen Portionen darauf verteilen und leicht andrücken.

RindThun (6)


Mit der Soße aus dem Fleischtopf auffüllen, so daß das Fleisch leicht schwimmt. (So wird es nicht trocken!) Für ca. 15 Minuten in den Backofen geben bei 180 Grad Umluft.

Zu dem Gericht passen sehr gut die Kreuzkümmelkartoffeln siehe hier.




RindThun
 

Kommentiere diesen Post

Julie 03/07/2011 15:39


Ich habe mir gerade diverse Rezepte angeschaut und kann nur sagen, dass ich sehr begeistert bin. Ich finds toll, dass du zu den einzelnen Steps Fotos hochgeladen hast. Super!:) Werde am Wochenende
mal ein paar Sachen ausprobieren.

Liebe Grüße


Jacey Derouich 03/08/2011 18:00



Gerne ;) ... und viel Spaß beim Ausprobieren :D

LG
Jacey



Ayurlie 03/06/2011 14:27


Das sieht so lecker aus und kommt auf meine Nachkoch-Liste.
Danke fuer das Rezept.


Jacey Derouich 03/08/2011 18:01



Gerne :)

LG
Jacey



Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!