30 Sep

Kaftaji

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Hauptgerichte




Kafteji (8)
 


Kaftaji (oder auch Kefteji) ist ein Gericht mit frittiertem Gemüse. Vor einiger Zeit hatte ich die Variante mit Paprika gepostet und möchte nun einmal das eher traditionelle Kafteji mit Kürbis vorstellen.



Zutaten:

500 g Kürbis
4-5 große Kartoffeln
3-4 Zwiebeln
3 Eier
1-2 scharfe grüne Paprika
Ras el Hanut (Gewürzmischung)
Salz, Pfeffer
Olivenöl/Speiseöl



Kafteji (2)

Zwiebeln schälen und in Scheiben oder Ringe schneiden. In etwas Olivenöl anbraten und ca. 15 Minuten dünsten. Zum Schluß einen Eßlöffel Ras el Hanut untermischen.

Kafteji (5)


Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In reichlich Speiseöl ca. 20 Minuten golden frittieren. Auf ein Küchenpapier legen und abtropfen lassen.

Kafteji (3)


Kürbis ebenfalls schälen, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Erneut in reichlich Speiseöl frittieren, bis die Stückchen weich sein.

Kafteji (4)


In der Zwischenzeit die scharfe Paprika grillen bis die Haut "Blasen wirft", abkühlen lassen, Haut abziehen und in Streifen schneiden.

Kafteji (6)


Wenn alle Zutaten einzeln fertig sind, alles vermischen und in eine Pfanne mit etwas Öl geben. Eier darüber verteilen und dann untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit geschlossenem Deckel stocken lassen. Ggf. nochmals mit Ras el Hanut nachwürzen.

Kafteji (7)


Dann alles in eine Schüssel oder auf einen großen Teller füllen und mit 2 scharfen Messern zerkleinern. Am besten die Messer immer von der Mitte aus nach Außen ziehen.

Mit frittierten Kartoffelscheiben und Würstchen (Geflügel- oder Merguez) dekorieren und servieren. Wer mag kann auch noch eine rote Soße dazu reichen.




Kafteji
 

Kommentiere diesen Post

vanessa 12/18/2015 15:33

Hi, ich möchte gerne das Rezept korrigieren.
Das Gemüse, Paprika und Zwiebel wird gedünstet, Tomate wird gewürfelt und separat angebraten. Wir ziehen nach dem dünsten die dünne Hautschicht ab damit das Gemüse weicher ist, dass ist aber Geschmackssache. Das Gemüse grob zerhäxeln. Spiegeleier und die angebratenen Tomaten darunter rühren und mit Salz, frischem Knoblauch, Tabel unb karwija (Kümmel/Korriander) abschmecken. Fertig ist das ORIGINALE Kaftaji aus Kairouan. Als Beilage servieren wir selbstgemachte Pommes mit Petersilie und Zwiebeln, sowie ein Brot. Kürbis servieren wir bei höhstens als weitere Beilage bei Wunsch.

Mascha 10/09/2011 18:11


Mhh


http://natalija.yasmina.over-blog.de/ 10/01/2011 06:54


Sieht lecker aus :)


Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!