10 Jun

Ftayer - Ftira

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Kuchen und Desserts




Ftayr
 


Und heute kommt wieder etwas Traditionelles die Ftayer! Es gibt bei diesem Rezept wieder unterschiedliche Varianten und ich habe ein einfaches Basisrezept verwendet.



Zutaten:

500 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe oder frische Hefe
Olivenöl
Speiseöl zum Frittieren




Ftayr (2)

Mehl mit etwas Olivenöl mischen. Ggf. später noch etwas Öl zufügen.

Ftayr (3)


Hefe mit etwas lauwarmem Wasser verrühren, ein paar Minuten abgedeckt gehen lassen und dann untermischen.

Ftayr (4)

 

Alles gut verkneten und dabei nach und nach etwas lauwarmes Wasser zugeben.

Ftayr (5)


Kugel formen und abgedeckt 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Ftayr (6)


Von dem aufgegangenen Teig, Stückchen abzwacken.

Ftayr (7)

 

Aus den Stückchen Kreise formen und ggf. in der Mitte etwas flach drücken (falls man sie nachher füllen möchte)

Ftayr (8)


Speiseöl erhitzen und die Ftayer darin goldgelb frittieren.

Ftayr (9)


Bei der süßen Variante kann man sie nun in Zucker wenden, oder mit Honig oder Marmelade essen.

Bei der pikanten Variante kann man in der Mitte zum Beispiel noch ein Ei mitfrittieren oder die Ftayer mit Tunfisch, Käse oder Ähnlichem füllen.

 




Ftayr (10)
 

Kommentiere diesen Post

Christiana 07/23/2012 11:06

Hallo ich habe dein Rezept ausprobiert,ist sehr gut geworden nur habe ich noch etwas Zucker und Salz in den Teig gegeben und dann in farbigem Zuckerstreusel gewendet.
Danke und eine gute Zeit.
Christiana

Jacey Derouich 08/15/2012 15:59



Hallo Christiana,

die Idee hört sich auch gut an, werde ich mal testen...

LG
Jacey


 



Michele 06/11/2012 22:08

irgendwie sind meine dunkler geworden und innen noch klebrig :( was hab ich falsch gemacht ?

Jacey Derouich 06/17/2012 19:31


Hallo, war vielleicht das Fett zu heiß, dass sie Außen zu schnell frittiert waren? LG Jacey


Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!