18 Sep

Huhn auf marokkanische Art

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Hauptgerichte





 


Bei diesem Rezept ist die Gewürzmischung der Knackpunkt und ich kann Euch sagen, daß Huhn schmeckt absolut super und würzig. Und relativ einfach zuzubereiten ist es auch noch.

Nicht wundern auf den Fotos, ich habe es nur mit einem halben Huhn getestet, weil ich dieses noch von einem anderen Gericht übrig hatte... :)

 



Zutaten:


1 Hähnchen 1,5-2 kg
1 Päckchen passierte Tomaten
1 Zwiebel
1 Zitrone
1 Knoblauchzehe
je 1 Tl. Safran, Pfeffer, Zimt, Ingwer, Salz, Kurkuma
1 Zimtstange
etwas gehackte Petersilie und Koriander
60 ml Öl
Oliven






Als erstes wird die Marinade hergestellt. Dazu die Zwiebel pürieren, und die Zitrone in ganz kleine Stückchen schneiden. Knoblauch pressen. Alles zusammen mit den passierten Tomaten, den Gewürzen, Kräutern und dem Öl vermischen.



Hühnchen in die Marinade legen und gut mit der Marinade innen und außen einreiben. Etwas Wasser dazu und alles ca. 30 Minuten köcheln lassen.



Huhn aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 220 Grad Umluft backen, bis es goldbraun ist.



In die Restmarinade einige Oliven geben, ggf. nochmal etwas Wasser zufügen und zu einer Soße einköcheln lassen.

Am besten serviert man dieses Hühnchen mit frischen Pommes. Die Rezeptidee stammt wieder von Sabah.

 




 

Kommentiere diesen Post

spielen 4 online 09/21/2009 19:21

Sieht super lecker aus...wie immer. Danke, super Rezept.

Chris 09/19/2009 15:56

Hm, sieht absolut lecker aus. Versuche es morgen mal nachzukochen. Hoffentlich gelingt es mir

Jacey Derouich 09/20/2009 12:21


Ich hoffe es hat geklappt und geschmeckt...

LG
Jacey


sabah 09/19/2009 01:02

It looks yummy, I love it.

Jacey Derouich 09/20/2009 13:49


It is absolutly yummy :)... thanx for the recipe :)



Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!