26 Jul

arabischer Apfelstrudel mit Tante Fanny

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Kuchen und Desserts





 


Wie Ihr ja wisst, war ich kürzlich in Wien und habe dort die Apfelstrudelshow im Schloss Schönbrunn bewundert. Nun wollte ich dieses leckere Rezept auch endlich mal selber ausprobieren. Das Problem ist nur zur Zeit, daß es mir gesundheitlich nicht so gut geht und mein Rücken das Ziehen des Teiges nicht mitgemacht hätte...

Also hab ich mir überlegt, daß ich mir die Tante Fanny einladen, damit sie mir dabei hilft. Denn in Sachen Apfelstrudel ist sie der absolute Profi. Nur die Füllung sollte ich schon einmal vorbereiten, denn "unser Profi" hätte da natürlich traditionell die Rosinen in Rum ertränkt und das ist ja nix für einen "arabischen" Haushalt.

 


Zutaten Füllung:

400-450 g Äpfel
Rosinen
Orangenblütenwasser, Rosenblütenwasser
Pinienkerne
gehackte oder gemahlene Mandeln
Zitronensaft
Vanillezucker, Zucker
Zimt



Also habe ich mir gedacht, wenn schon denn schon, dann machen wir einen arabischen Apfelstrudel und so habe ich erstmal eine handvoll Rosinen in verdünntem Orangenblütenwasser gebadet.

Die Äpfel habe ich geschält und in kleine Stückchen geschnitten und sie mit Zitronensaft und Rosenblütenwasser geduscht. Später habe ich dann die Rosinen zugefügt, eine handvoll geröstete Pinienkerne und etwas Mandeln. Dann habe ich die Masse mit Vanillezucker, Zucker und Zimt verfeinert, denn ein arabischer Apfelstrudel muss ja extrem süß sein und orientalisch duften....



Tja und dann habe ich auf Tante Fanny gewartet. Sie hatte mir gesagt, daß sie den Teig zu Hause vorbereitet und mitbringt. Ok, als sie dann hier ankam, hatte sie tatsächlich 2 Teigblätter vorbereitet und im Gepäck.




Sie hat dann ein feuchtes Geschirrtuch ausgelegt und ein trockenes darüber gelegt. Das erste Blatt ausgebreitet und mit flüssiger Butter bestrichen. Das zweite Blatt hat sie darauf gelegt und ebenfalls leicht gebuttert.







Dann durfte ich meine Füllung auf das untere Ende legen und die Seiten leicht einschlagen.



Mit Hilfe der Geschirrtücher hat Tante Fanny dann den Strudel eingewickelt. Klappte echt prima. Und mit dem Geschirrtuch hat sie den Strudel dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech befördert.



Dort hat sie den Strudel nochmals mit Butter bepinselt.

Ach ja, auf das Foto hat sich dann auch noch Tante Fannys Wohnmobil geschummelt..... :)



Im vorgeheizten Backofen haben wir den Strudel dann bei 200 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten goldbraun backen lassen....

Hmmmmmm lecker und geduftet hat der.... Göttlich!! Man kann ihn noch mit Puderzucker bestreuen, aber da unser arabischer Strudel ja schon sehr süß ist, habe ich ihn nur mit Vanillesoße serviert!

Achja, meine Tante Fanny kommt übrigends aus Österreich und reist immer mit dem Wohnmobil an. Weil Tante Fanny schon recht alt ist, hat sie es gerne recht kühl. Und da sie sich hier nicht so gut auskennt, parkt sie ihr Wohnmobil in der Kühltheke vom Kaufland. Da hol ich sie dann immer ab.... :)

Hab ich nicht eine liebe Tante Fanny???????




 

 

 

Kommentiere diesen Post

Momo 08/17/2009 21:31

Jaceylein du bist ein Hit, soooo süß beschrieben, ich liebe deine Rezepte!!!

Jacey Derouich 08/30/2009 15:33


Jaaaaa so eine Tante Fanny ist ja auch scho eine recht lieb, oder :) ???

LG
Jacey


Roman 07/27/2009 15:00

Hallo Jacey, ich habe da was Nettes auf meinem Blog, das du dir abholen kannst.

Viele Grüsse Roman

Jacey Derouich 07/28/2009 17:10


Ist schon abgeholt.... Dankeeeee

LG
Jacey


emule 07/27/2009 13:15

ummmmm!!!!Super Lecker Rezept!!! Ich liebe Apfelstrudel...Grüsse

Jacey Derouich 07/28/2009 17:09


Bitte schööön!!!

LG
Jacey


Chefkoch Andy 07/26/2009 12:02

Ach, solch einen leckeren Apfelstrudel könnte ich auch mal wieder machen.
LG Andy

Jacey Derouich 07/28/2009 17:09


Oder Tante Fanny zu Besuch holen :) :) :)

LG
Jacey


Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!