14 Apr

Gefüllte Msemen á la Maissa

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Hauptgerichte

 

 

 


 


Bisher kannte ich nur die süßen Msemen, die man vor allem mit Honig ißt. Dank dem Rezept von Maissa habe ich mal eine herzhafte Füllung ausprobiert. Sehr lecker und in der Kombination hatten sie einen leicht "chinesischen" Geschmack!!!
 


Zutaten für den Teig:

400 g Mehl
100 g Weichweizengries 
1 gehäuften Tl. Salz 
Pflanzenöl
lauwarmes Wasser 
1 TL Backpulver

 


Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig herstellen und gut durchkneten. Solche Teige knetet meistens mein Mann weil er teilweise 10-15 Minuten am Stück durchknetet.... Hände dabei leicht ölen, damit der Teig nicht klebt. Aus dem Teig nun 10 gleichgroße Kugeln formen und eine Weile ruhen lassen.

In der Ruhezeit die Füllung vorbereiten.

 


Zutaten Füllung:

2 Paprika 
1-2 Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
halbe Porreestange
1 Dose Tunfisch 
Chinesische Glasnudeln,
Salz, Pfeffer, Oregano, Paprika, Basilikum, Ras el hanout

 



 

Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen, dann direkt abschütten. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stückchen schneiden und den Poree in Ringe. In etwas Öl in der Pfanne glasig dünsten. Tunfisch und Glasnudeln, sowie die Gewürze zugeben und ein wenig weiter köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Arbeitsfläche und Hände sehr gut ölen und die Hälfte der Kugeln mit den Händen zu je einem dünnen Quadrat platt klopfen.


 

In die Mitte etwas Füllungen geben und die obere und untere Hälfte auf der Füllung zusammen klappen. Etwas Gries drüber streuen, damit es nachher besser aufgeht und noch einmal die rechte und linke Seite auf der Füllung zusammen klappen, so daß ein Päckchen entstanden ist. Leicht platt drücken.


Die anderen Kugeln nun auch platt klopfen und je ein Päckchen, mit der dicken Seite nach unten, in die Mitte legen und wie das gefüllte Päckchen falten.
So breit es geht platt drücken....

Mit etwas Eiweiß bestreichen und mit Sesam und Mohn bestreuen. Auf ein leicht geöltes Blech legen und im vorgeheizten Backofen, bei 180-200 Grad Umluft, goldbraun backen....

 



 

 

 

Kommentiere diesen Post

ikbel 06/16/2009 16:51

Habs gemacht allerdings mit spinat und feta als Füllung war sehr lecker Danke

ikbel

Jacey Derouich 06/22/2009 21:10


Das kann ich mir gut vorstellen... Ich liebe auch immer Börek mit Sinat und Feta!!!

LG
Jacey


Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!