10 Apr

Blumenbouquet

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Patisserie

Ich liebe ja die Patisserie und jede neue Herausforderung dabei... Diese Blüten haben mich allerdings einige Nerven und viel Geduld gekostet, da sie sehr zeitaufwendig sind.... Aber das Ergebnis gibt mir Recht und die Mühe hat sich gelohnt...
 



 


Zutaten Teig:

200 g Sahne
125 g Butter
ca. 400 g Mehl
1 Ei
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Rosenblütenwasser
Lebensmittelfarbe

 


Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich verarbeitet werden kann. Die Butter, Sahne, das Ei, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und gut vermischen. Etwas Rosenblütenwasser als Aroma untermischen und nun nach und nach das Mehl einkneten. Es kann sein, daß man nicht alles benötigt. Sollte der Teig noch zu weich sein, ruhig noch etwas mehr Mehl verwenden. Der Teig sollte nachher gut ausrollbar sein.

Dann den Teig in Kugeln teilen und diese mit verschiedenen Farben einfärben. Ich färbe dabei den Teig nicht komplett ein, sondern versuche eine Marmormuster zu bekommen. Sieht bei Blumen optisch viel schöner aus....

Für die Füllung z.B. die Masse aus diesem Rezept verwenden. Siehe hier.....


 

Für die Rosen wie folgt vorgehen.... Teig ca. 2-3 mm dick ausrollen und kleine Kreise ausstechen. 5 Stück leicht überlappend nebeneinander hinlegen und die Füllung zu einer dünnen Rolle formen und auf den unteren Rand setzen. Leicht platt drücken und die untere Kante etwas umschlagen. Die Rose nun von links nach rechts aufrollen und Ende andrücken...


 

Für die anderen Blumen ebenfalls Teig ausrollen, Füllungsrolle machen auf den unteren Rand setzen. Einmal einrollen, abschneiden, etwas platt drücken und wie auf dem Foto die ganze Rolle schräg einschneiden. Auf den oberen Rand stellen und einrollen. Ende leicht andrücken....


 

Alle Blumen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober- Unterhitze auf der untersten Schiene ca. 5-10 Minuten kurz anbacken.... Honig kurz erhitzen und die Blumen aus dem Ofen direkt kurz in Honig tauchen und abtropfen lassen.....

Fertig ist ein schönes buntes Blumenbouquet passend zu der schönen Frühlingsstimmung draußen....

 


Kommentiere diesen Post

Anita 01/25/2012 22:57

Hi Jacey. Wow ich bin echt begeistert. Meine Augen und mein Bauch haben gerade Schmetterlinge bekommen :) Danke Jacey das du deine Kochkünste mituns teilst und wir hoffen das wir noch mehr Rezepte
und Neuigikeiten von dir sehen werden. Ein grosser Fan

Jacey Derouich 01/26/2012 18:29



Hallo Anita,

vielen, vielen Dank für das liebe und nette Lob. Hoffe Du findest hier noch viele schöne Rezepte.

LG
Jacey



ikbel 06/16/2009 16:49

habs ausbrobiert und die Blüten sind längst nicht so schön wie Deine.

LG Ikbel

Jacey Derouich 06/22/2009 21:09


Hallo Ikbel,

ja da brauch man schon eine Menge Geduld und etwas Übung, aber wenn man den Dreh raus hat, dann geht das ganz einfach und sie sehen immer schöner aus...

LG
Jacey


Jacey Derouich 04/11/2009 18:52

@ Zohra: Der Teig mit Sahne hat mal einen etwas anderen Geschmack. Der Nachteil ist, der Teig ist sehr weich und man braucht gute Nerven beim Bearbeiten, besonders die Rosen fallen bei dem Sahneteig schnell zusammen... Von diesem Rezept nimm nur eine kleine Menge, es ergibt ansonsten knapp 2-3 Backbleche voll Blüten. Viel Spaß beim Backen....

@ Claudia: Wünsch Dir auch frohe Ostern, und hoffe Du kommst trotz Hunger nochmal wieder.... *grins*

LG Jacey

Gefangener-Engel 04/11/2009 14:02

Hallo Jacey!

Ich möchte Dir und Deiner Familie ein schönes Oster-Fest wünschen! Mit ganz viel Erholung und doppelt so viel Harmonie!!!

... und nu seh ich zu, dass ich hier weg komme (schmunzel) ... mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!!!

Lieben Gruß
Claudia

Zohra 04/11/2009 09:28

Das sieht mal wieder super aus. Du bist auf jedenfall eine wahre Künstlerin. Es hört sich auch interessant an einen Teig mit Sahne herzustellen. Könntest du vielleicht noch angeben wieviele Gebäckstücke du herausbekommen hast. Wir sind eine kleine Familie also arbeite ich immer mit kleinen Mengen. Ich werde jetzt über die freien Tage auch mal einige von deinen Kreationen ausprobieren. Ich will mit den Pistazienträumen anfangen und dann schaue ich mal da man bei der großen Auswahl die du anbietest sich kaum entscheiden kann.
Danke!!!

Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!