06 Apr

Pistazien-Pyramiden

Veröffentlicht von Jacey Derouich  - Kategorien:  #arabische Patisserie

 


 


Sie brauchen viel Geduld in der Herstellung, und viel Glück im Backofen, aber sie sind ein absolutes Highlight auf jeder Kaffeetafel....
 


Zutaten:

Filoteig für Gebäck
Butter
Honig
gemahlene Pistazien

gemahlene/gehackte Mandeln
gehackte Pistazien
Zucker
Orangenblütenwasser
Zimt

 


Von den Mengenangaben her muss man selber entscheiden, wie viel man machen möchte. Ich kann nur aus Erfahrung sagen, daß man sehr zügig arbeiten muss, vorallem beim Einpinseln und ich mache lieber immer nur ein kleines Stück max. 30x30 cm.....

Den Filoteig auspacken und kurz liegen lassen, dabei am besten mit einem leicht feuchten Tuch bedecken.

In der Zeit kann schon einmal die Füllung hergestellt werden. Dabei 2/3 Mandeln und 1/3 Pistazien verwenden, mit etwas Zucker und Zimt mischen und mit Orangenblütenwasser zu vermischen, daß eine gut formbare Masse entsteht.

Die Butter nun schmelzen (Achtung, man braucht auch für ein kleines Stück relativ viel davon). Zügig nun Filoblatt für Filoblatt auf beiden Seiten bepinseln und über einander legen.Nun Quadrate in der Form 5x5 cm oder 6x6 cm ausschneiden und eine kegelförmiges Stück Füllung in die Mitte setzen. Nun diagonal die Seiten an die Füllung drücken und einen Moment  festhalten.

Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und nochmal alle Pyramiden mit etwas Butter bepinseln.

Backofen auf 170-180 Grad Umluft vorheizen und die Pyramiden so lange backen, bis sie unten goldbraun gebacken sind. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit erhitztem Honig beträufeln (ich verwende eine Spritze). Dieses 2-3 Mal wiederholen, bis der Honig gut eingezogen ist. Mit gemahlenen Pistazien bestreuen und fertig ist die kleine Pyramidenlandschaft.....

Einfach genießen und im Mund zergehen lassen, es ist mit das Beste, was ich je an Gebäck gegessen habe.....

 


 

Kommentiere diesen Post

fufu 09/19/2009 01:01

hallo liebe jacey,

ich habe deine seite vor nicht allzu langer zeit entdeckt und erst war ich total baff und nun bin ich extrem begeistert. Deine bilder sind ein traum, aber auch die besonderen rezepte und die anschaulichen beschreibungen verführen geradezu zum nachmachen und nicht nur zum angucken.
Heute habe ich mich an deine pyramiden gewagt, obwohl ich anfangs zu viel respekt davor hatte, also habe ich zunächst nur eine kleine menge gemacht, 24 stück, von denen 15 richtig gut aussehen, die restlichen sind entweder von einer, von 2 oder gar von drei seiten aufgegangen,so dass ich statt pyramiden geöffnete briefumschläge hatte ;). Insgesamt bin ich zwar zufrieden, weil die pyramiden total lecker schmecken, aber sie sind nicht ganz so schön wie bei dir, dass man gleichmäßig blättchen für blättchen sieht. Fürs erste mal bin ich trotzdem zufrieden und würde sie auf jeden fall nochmal machen.

Jacey Derouich 09/20/2009 12:24


Hallo Fufu,

die Pyramiden sind auch ein bissl schwerer herzustellen. Ich weiß gar nicht, wieviel Versuche ich gebraucht habe, bis sie überhaupt geklappt haben :( .... Bei mir gehen auch immer mal wieder welche
auf, liegt wohl daran, daß nicht genug Butter aufgesaugt wurde... Man muss einfach etwas Geduld haben und immer wieder probieren... Denn lecker sind sie ja ohne Ende...

LG
Jacey


Jacey Derouich 04/07/2009 21:21

Hallo,
vielen lieben Dank für Dein Lob!
Ich muss mal schauen, ob ich das mit den Bildern hinbekomme. Werde mich da mal in den nächsten Tagen schlau machen, wie das geht.
Ja, das stimmt solche Rezeptseiten auf Deutsch sind wirklich sehr selten. Finde ich auch schade, denn es gibt viele tolle Rezepte... Gerade im Bereich Patisserie gibt es wirklich schöne französische Seiten und Bücher, vorallem von algerischen Frauen.... Einige Bücher habe ich davon selber und so kommt immer eine Idee zur anderen.....

LG Jacey

Oukht 04/07/2009 14:47

ich wollte dich noch um etwas bitten. Könntest du vielleicht die Bilder umwandeln so dass man sie anklicken kann, denn damit kann man die Details besser sehen. Zum Beispiel würde ich gerne das Rezept Saharatraum genauer sehen, da es wow aussieht, aber leider kann ich nicht alles genau erkennen. Danke

Oukht 04/07/2009 14:45

Dein Blog ist wirklich super. All die Rezepte und die Mühe die du dir mit den Bildern und Erklärungen machst, finde ich klasse. Einige der Rezepte kennt man aus den französischen Blogs und es ist schön dass du dir soviel Mühe mit einer Übersetzung gemacht hast, da in Deutschland viele auf der Suche nach Nordafrikschen /orientalischen Rezepte sind und keine finden.
Du hast mir auf jedenfall mal wieder Lust gegeben Gebäck zu backen, da ich während der heißen Tage eher zu Desserts neige.
Danke und ich freue mich auf weitere Rezepte

Archive

Über das Blog

Viele leckere Rezepte aus der tunesischen und arabischen/orientalischen Küche! Viel Spaß beim Nachkochen und Shahiya Tayba!